Neue Aufrufe beschlossen!

Das Entscheidungsgremium hat Anfang Mai mittels eines Umlaufbeschlusses einen neuen Aufruf beschlossen. Dieser wird in der 23. Sitzung des Entscheidungsgremium bevotet.
Aus dem Aktionsplan wird das Handlungsfeldziel 1.2 „Das regionale baukulturelle Erbe wird lebendig und nachhaltig (tragfähig) bewahrt“ aufgerufen

Aufrufe
  • Aufrufstart: 22.05.2020
  • Einreichfrist: 26.07.2020
  • Qualifizierungsfrist: 16.08.2020 (Was ist das?)
  • Neuer Termin Vorhabenauswahl: 31.08.2020

1.2 Das regionale baukulturelle Erbe wird lebendig und nachhaltig (tragfähig) bewahrt

2019-10-01_Aktionsplan SK+_aÄ_1.2_W

Quelle: S. 68 4. Änderung der LEADER-Entwicklungsstrategie SachsenKreuz+ (Fassung vom 21.08.2019)

Aufruf 2020-01

Was wird aufgerufen?

Einreichung von Vorhaben zu investiven Maßnahmen der LES-Teilziele:

  • 1.2.1 Die Funktionsvielfalt, Aufenthaltsqualität und Effizienz technischer Infrastrukturen haben sich in gewachsenen Strukturen verbessert (Priorität 2)
  • 1.2.2 Ländliche Wege sind multifunktional und bedarfsgerecht weiterentwickelt (Priorität 2)
  • 1.2.3 Gebäudeleerstand und Brachflächen sind mit Blick auf baukulturelle Werte und gewachsene Strukturen nachgenutzt und reduziert (Priorität 1)
  • 1.2.4 Identitätsstiftende und ortsbildprägende Gebäude und Freianlagen sind für Bevölkerung und Gäste erlebbar bewahrt und gestaltet (Priorität 1)

+++ Achtung! OHNE die Maßnahme: Erhalt und Entwicklung von Gebäuden für Wohnzwecke +++

Was wird gefördet?

Förderung von:

  • Neu-, Um- und Ausbau von verkehrstechnischer Infrastruktur
  • Erhalt und Entwicklung von ortsbildprägenden und identitätsstiftenden Gebäuden (inkl. Freiflächen) und Freianlagen
  • Rückbaumaßnahmen
  • Neu-, Um- und Ausbau von verkehrstechnischer Wegeinfrastruktur zur Erschließung landwirtschaftlicher und touristischer Potentiale

Maximaler Fördersatz: 75 %
(für Rückbaumaßnahmen nach Ziel 1.2.3 beträgt der Fördersatz für private Vorhabenträger 40%)
Förderhöchstsumme: 100.000 € (Kommunen: 200.000 €)
(Einschränkungen der Förderhöhe können sich aus dem Beihilferecht ergeben)

Aufgerufenes Budget: 350.000 €
Beginn des Aufrufes: 22.05.2020
Einreichfrist: 26.07.2020
Qualifizierungsfrist: 16.08.2020 (Was ist das?)
Vorhabenauswahltermin: 31.08.2020

Beispiele:

  • Sanierung, Ausbau und Neubau von Verkehrswegen und Straßenbeleuchtungsanlagen, Radverkehrsanlagen, Gehwegen usw.,
  • Sanierung und Restaurierung von denkmalgeschützten Gebäuden und Freianlagen,
  • Ausbau von Wanderwegen,
  • Erschließung von touristischen Zielpunkten mittels neuer Wege,
  • Anlage von kombiniert nutzbaren Wegen

Ihre Idee ist nicht dabei? Kein Problem! Wir helfen gern.

Unterlagen zum Download

FLogo