Eine neue Garage für den B1000 des Feuerwehrvereins Reinsdorf e.V.

Der Feuerwehrverein Reinsdorf e.V., in Waldheims Ortsteil Reinsdorf, bekommt eine neue Garage. Dazu musste die alte Blechgarage durch die Vereinsmitglieder demontiert, wurde ein Fundament gegossen und die Voraussetzungen für einen Stromanschluss geschaffen werden. Nach der Lieferung und dem Aufbau der neuen Fertigteilgarage kann der B1000 nun neben den Vereinsräumen abgestellt werden.

Quelle des Fotos: Feuerwehrverein Reinsdorf e.V.

Ein neuer Rastplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Reinsdorf

Der Feuerwehrverein Reinsdorf e.V. beginnt schon mit der Aufwertung des Außengeländes am Dorfgemeinschaftshaus im Waldheimer Ortsteil Reinsdorf. Gemeinsam haben Mitglieder des Feuervereins Reinsdorf mit Unterstützung des Bauhofes der Stadt Waldheim einen Sitzunterstand, eine Baumbank um die Linde und einen Fahrradständer aufgestellt.

Quelle des Fotos: Feuerwehrverein Reinsdorf e.V.

Die Grundschule im Döbelner Ortsteil Technitz erhält einen Muße-Park

Der Christliche Schulverein Döbeln-Technitz e.V. hat auf dem ehemaligen Appellplatz einen Muße-Park errichtet. Es wurden 35 m³ Asphalt und Beton entsorgt. Danach konnten drei Holzdecks, ein Zaun, Nist- und Bruthilfen, Igelhäuser und Futterstationen, Fleder-mauskästen, eine Trockenmauer und ein kleiner Altar aus Steinen errichtet werden.

Quelle des Fotos: Regionalmanagement der LAG SachenKreuz+ e.V.

Eine Abdeckung für die Hochsprung-kissen des Leichtathletik- und Wander-sportvereins Geringswalde e.V.

Der Leichtathletik- und Wandersportverein Geringswalde e.V. hat sich eine fahrbare Abdeckung für seine Hochsprunganlage gekauft. Nun können alle Trainer und auch Trainer mit Kindergruppen die Anlage betriebsbereit machen. Zudem dient die neue Vorrichtung als effektiver Wetterschutz der Hochsprunganlage.

Quelle des Fotos: LWV Geringswalde e.V.

Der Dorfplatz in Schönerstädt wurde verschönert!

Der Verein „Harthaer Heimatfreunde“ e.V. den zentralen Dorfplatzes mit Spielplatz in Hartha OT Schönerstädt verschönert. Es entstanden ein neuer Bolzplatz mit Tor und Basketballaufsatz. Zudem wurde ein Schachbrett gebaut. Abgerundet wird die Verschönerung des Dorfplatzes mit einer zusätzlichen Bank und einer Hecke, die als Sitzschutz dient.

Quelle des Fotos: „Harthaer Heimatfreunde“ e.V.

Ein neuer Umkleidecontainer auf dem Sportplatz in der Wiesenstraße in Hartha

Der Leichtathletik Sportverein Hartha 99 e.V. hat einen zweiten Umkleidecontainer aufgebaut Dadurch können sich mehrere Gruppen von Sportlern gleichzeitig umziehen und die Kleidung ist während des Trainings vor Regen geschützt.

Quelle des Fotos: Leichtathletik Sportverein 99 Hartha e.V.

Eine Waschmaschine für den BC Hartha e.V.

Der BC Hartha e.V. hat sich eine Waschmaschine und einen Trockner gekauft. Nun können die Ausrüstungen der Kinder- und Jugendmannschaften im Verein gewaschen werden und müssen nicht im Rotationsverfahren von den Eltern oder Großeltern mitgewaschen werden.

Quelle des Fotos: BC Hartha e.V.

Eine neue Sitzbank und Trainingswand für Tennisspieler des VfB Leisnig e.V.

Der VfB Leisnig e.V. eine Bank mit abschließbarem Stauraum und eine portable Tennistrainingswand angeschafft um die Trainingsbedingungen zu verbessern. Der Theorieunterricht und die Taktikbesprechungen können nun im Sitzen erfolgen. Mit der Trainingswand wird das gezielte Training der verschiedenen Schlagvarianten ermöglicht.

Quelle des Fotos: VfB Leisnig e.V.

Zwei Markthütten für den BC Hartha e.V.

Der BC Hartha e.V. hat sich zwei Markthütten bauen lassen. Damit möchte der Verein seine Öffentlichkeitsarbeit verbessern und mehr Präsenz bei Veranstaltungen zeigen. Der BC Hartha e.V. bietet die Hütten auch anderen Vereinen der Stadt Hartha an.

Quelle des Fotos: BC Hartha e.V.

Ein neuer Sportbereich für die Harthaer Pestalozzi-Mittelschule

Der Verein „Freunde und Förderer der Pestalozzi-Mittelschule“ e.V. hat den Basketballplatz verlegt sowie eine Sprintstrecke und der Weitsprunggrube neu errichtet. Hierdurch können die Schüler Vorort trainieren.

Quelle des Fotos: Verein „Freunde und Förderer der Pestalozzi-Mittelschule“ e.V.

Ein neuer Rastplatz am Bahnhof Hartha

Der Verein „Harthaer Heimatfreunde“ e.V. hat die Entsiegelung und den Wegebau auf einer Brachfläche am ehemaligen Bahnhof Hartha umgesetzt. Es wurde die ehemalige asphaltierte Einfahrt zum Bahnhof, Wege und Mauerreste zurückgebaut. Es wurde Muttererde aufgetragen und parallel zur Bahnhofsstraße ein neuer Fußweg gebaut. Zukünftig soll hier am Radweg Rochlitz-Waldheim, finanziert aus Spenden, ein Rastplatz mit einer Sitzgruppe, Rasen, Bäumen und Sträuchern entstehen.

Quelle des Fotos: Harthaer Heimatfreunde e.V.

Gersdorf bekommt neue Sitzgruppen!

Der Feuerwehrverein Gersdorf e.V. hat neben dem Feuerwehrhaus in Hartha OT Gersdorf, mit Mitteln aus dem Regionalbudget der LAG SachsenKreuz+ zwei neue Sitzgruppen errichtet. Sie können von Bürgern, Mitgliedern des Feuerwehrvereins und Touristen genutzt werden.

Quelle des Fotos: Feuerwehrverein Gersdorf e.V.

Flexible Markthütten für den Heimat- und Kulturverein Geringswalde e.V.

Der Heimat- und Kulturverein Geringswalde hat zwei neue Marktütten angeschafft. Bei diesen wurde ein innovativer neuer Ansatz verwirklicht. Die beiden Markthütten sind zerlegbar und die einzelnen Bestandteile sind nicht nur leicht handelbar sondern können auch als kompaktes Paket transportiert und gelagert werden.

Quelle des Fotos: Heimatverein Geringswalde e.V., Regionalmanagement der LAG SachseKreuz+

Ein neues Dach für den „Zwischenstopp“ in Bockelwitz

Der gemeinnützige Verein Bockelwitz Nr. 3 e.V. konnte das Dach des Werkstattgebäudes in Leisnig OT Bockelwitz erneuern und damit die Möglichkeit schaffen diesen Gebäudeteil für die Vereinsarbeit im Projekt „Der Zwischenstopp“ zu nutzen. Hier soll eine neue Werkstatt entstehen.

Quelle des Fotos: Verein Bockelwitz Nr. 3 e.V.

Feste Feiern in Merzdorf!

Der Freundeskreis Merzdorf e.V. aus Lichtenau OT Merzdorf konnte ein großes Festzelt nebst den nötigen Stühlen (mit Auflagen) und Tische anschaffen. Nun steht dem Vereinsfest, dem Skat-Turnier, dem Drachenfest und dem Weihnachtsmarkt mit weihnachtlicher Bastelstraße oder dem gemeinsamen Krapfenbacken auch bei schlechtem Wetter nichts mehr im Wege.

Quelle des Fotos: Freundeskreis Merzdorf e.V.

Eine neue Sichtachse für den Schlosspark Ringethal in Mittweida

Der Förderverein Schloss Ringethal e.V. hat neben der Anlage neuer Wege und der Bepflanzung der Flächen (u.a. neuer Büsche), eine Sichtachse angelegt, mit dem Ziel, diesen historischen Schlosspark wieder als „englischen Landschaftsgarten“ auferstehen zu lassen.

Quelle des Fotos: Förderverein Schloss Ringethal e.V.

Ein Zelt zum Schlafen, Lernen und Feiern für die Gersdorfer Feuerwehrjugend

Dem Feuerwehrverein Gersdorf e.V. aus Hartha fehlte die Möglichkeit flexibel und unabhängig von äußeren Bedingungen Gruppenveranstaltungen, wie zum Beispiel das für 2020 erstmalig geplante Jugendcamp, durchzuführen. Daher wurden ein Gruppenzelt, Feldbetten und Feuerschalen angeschafft.

Quelle des Fotos: Gersdorfer Feuerwehrverein e.V.

Eine Regenwasserzisterne für den Verein BE-GREIFEN!

Der Verein „BE-GREIFEN e.V.“ hat eine Zisterne am Leisniger Bahnhof Klosterbuch eingebaut. Ziel ist die Nutzung des Regenwassers zur Bewässerung des Gartens am Bahnhof Klosterbuch.

Quelle des Fotos: BE-GREIFEN e.V.

Ein neuer Rastplatz verschönert Waldheim

Am Radweg von Waldheim nach Rochlitz, entstand in Richzenhain im Spätsommer durch den Waldheimer Verschönerungsverein e.V. ein Rastplatz mit einem schicken hölzernen Ensemble aus Baumbank, Sitzunterstand und Fahrradständer.

Quelle des Fotos: Waldheimer Verschönerungsverein e.V.

HSV Neudorf unter Strom

Im Vereinsheim des HSG Neudorf e.V. im Döbelner Ortsteil Neudorf wurde die Elektroinstallation erneuert. Es wurden mehrere Verteilerkästen in einem zentralen Energieverteiler zusammengeführt und in diesem Zuge in einigen Räumen der Wandanstrich erneuert. Im Außengelände wurde eine Außensteckdose installiert um die Außenveranstaltungen mit ausreichend „Power“ zu versorgen.

Quelle des Fotos: HSV Neudorf/Döbeln e.V.

Kloster Buch - Neues Licht im „Kuhstall“

Mit Geldern aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ hat der Förderverein Kloster Buch im ehemaligen Kuhstall des Leisniger Klosters Buch die Elektroinstallation erneuert. Durch die neuen Stromverteiler, eine Innen- und Außenbeleuchtung erfüllen das Gebäude und die Innenräumlichkeiten die heutigen Ansprüche an die Elektroninstallation.

Quelle des Fotos: Förderverein Kloster Buch e.V.

Die Modernisierung des Schlossparks in Ehrenberg

In diesem Herbst wurde dem Schlosspark des ehemaligen Schlosses Ehrenberg neues Leben eingehaucht. Es wurden Wege und Treppen erneuert, am Teich ein Geländer aufgestellt, Laternen und Außensteckdosen installiert. Ebenso wurden Sitzbänken und der „Mikado Pavillon“ aufgestellt.

Quelle des Fotos: Förderkreis Centro Arte Monte Onore e.V.

Footer Logo Neu