Logo + Motto + Karte

Willkommen auf der Seite des LEADER-Gebietes SachsenKreuz+!

Interesse an LEADER?

Sie möchten in die Region ziehen oder wohnen bereits in der Region und haben eigene Projektideen zur Entwicklung des ländlichen Raumes?

Die LEADER-Förderung unterstützt Vorhaben zur Verbesserung der sozialen & technischen Infrastruktur, Mobilität, regionalen (Forst-, Land-) Wirtschaft, Tourismus und Umgang mit natürlichen Ressourcen. Lassen Sie sich von uns kostenfrei beraten.

Einen ersten kurzen Einblick erhalten Sie auch über unseren Flyer zum LEADER-Gebiet:

Herbstblatt

Aktuelles aus unserem LEADER-Gebiet

Neue Aufrufe beschlossen!

Das Entscheidungsgremium hat im Rahmen eines Umlaufverfahren, welches bis zum 16. Dezember 2021 dauerte, neue Aufrufe beschlossen. Am 20. Dezember starten im LEADER-Gebiet SachsenKreuz+ sieben, neue Aufrufe. Bis zum 1. Februar 2022 können Vorhaben beim Regionalmanagement eingereicht werden. Folgende Handlungsfeldziele werden aufgerufen:
HFZ 1.1 Die Daseinsvorsorge, Nahversorgung und Lebensqualität sind für die Bevölkerung zukunftsfähig und erreichbar gestaltet
HFZ 1.2. Das regionale baukulturelle Erbe wird lebendig und nachhaltig (tragfähig) bewahrt (ohne Erhalt und Entwicklung von Gebäuden für Wohnzwecke)
HFZ 2.1 Koordinierte Aktionen haben die Leistungsfähigkeit der regionalen KKU, der Land- und Forstwirtschaft erhöht
Die Qualifizierungsfrist endet am 21. Februar 2022 und das Entscheidungsgremium wird voraussichtlich am 8. März 2022 tagen und aus den eingegangenen Vorhaben eine Auswahl zur Förderung wählen.
Informationen zu den Förderbedingungen, Formulare und Listen der benötigten Unterlagen, findet man auf der Webseite des LEADER-Gebietes SachsenKreuz+ unter http://www.sachsenkreuzplus.de/de/aufrufe/

Datum: 20.12.2021

Aufrufe

Sie können das Regionalmanagement telefonisch (+49 34362 379-800) oder per E-Mail post@sachsenkreuzplus.de kontaktieren und Beratungstermine vereinbaren.

Weiteres Kleinprojekt an der Pestalozzi-Oberschule in Hartha umgesetzt

Der Verein „Freunde und Förderer der Pestalozzi-Mittelschule Hartha e.V.“ hat zwei Kleinprojekte mit den Mitteln aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ e.V. beantragt.

Nachdem beim ersten Aufruf im April 2021 zwei Tischtennisplatten für den Schulhof der Pestalozzi-Oberschule gefördert wurden, hatte der Verein beim Aufruf im Juni 2021 die Förderung von zwei Jugendbänken und zwei Toren mit Basketballaufsätzen beantragt. Für beide Vorhaben gab es eine 80%ige Förderung durch das LAG SachsenKreuz+.

Die Mittel stammen aus dem Fonds für die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK), die die LAG SachsenKreuz+ e.V. beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) beantragt und in der Region aufgerufen hat.

Die Jugendbänke wurden dann mit Unterstützung des Bauhofes in der sogenannten Ruhezone des Schulhofes aufgestellt. Die beiden Tore mit Basketballplätzen erhöhen nun die Attraktivität des kleinen Sportplatzes auf dem Schulgelände. Schüler und Hortkinder freuen sich über die neuen Angebote auf dem Schulhof.

Quelle der Bilder: Verein „Freunde und Förderer der Pestalozzi-Mittelschule Hartha e.V“
Datum: 21.01.2022

Regionalbudget für neue Zuwegung zum Vereinshaus des Kanuvereins Geringswalde e.V. verwendet

Auch der Kanuverein Geringswalde e.V. hat 2021 vom Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) SachsenKreuz+ profitiert. Die LAG SachsenKreuz+ e.V. hat beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) Regionalbudget beantragt und im April 2021 aufgerufen. Die Mittel stammen aus dem Fonds für die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK).

Der Kanuverein Geringswalde e.V. hatte beim Aufruf der LAG SachsenKreuz+ eine Förderung zur Pflasterung der Zuwegung und des Vorplatzes am Bootshaus beim Großteich beantragt. Zudem waren auch Mittel für das Verputzen des Sockels von dem Vereinshaus vorgesehen. Nachdem Mitte Juni 2021 die Zusage kam, musste die Umsetzung schnell erfolgen, denn das Regionalbudget musste im Oktober 2021 schon abgerechnet werden. Dies ist die Bedingung für das Regionalbudget, welches nur die Förderung von Kleinprojekten vorsieht und von den Antragstellern und dem LAG SachsenKreuz+ innerhalb eines Jahres abgerechnet werden muss.

Noch im Herbst 2021 konnte das Kleinprojekt umgesetzt und dann noch im Dezember 2021 abgerechnet werden. Von der neuen barrierearmen Zuwegung profitieren nicht nur die Mitglieder des Vereines, sondern auch Gäste insbesondere, die die Räumlichkeiten für Feierlichkeiten und Veranstaltungen nutzen.

Quelle der Bilder: Kanuverein Geringswalde e.V.
Datum: 19.01.2022

Auch die Kindertagesstätte NIDO in Börtewitz hat vom Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ profitiert

Der Verein der Integrativen Kindertagesstätte NIDO – Das Nestchen e.V. hat den zweiten Aufruf vom Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) SachsenKreuz+ im Juni 2021 genutzt und einen Antrag zur Förderung gestellt. Schon Ende Juli 2021 hat das Entscheidungsgremium der LAG SachsenKreuz+ das Vorhaben zur Förderung ausgewählt. Viel Zeit blieb nicht mehr, denn bis Oktober 2021 musste das gesamte Kleinprojekt umgesetzt werden.

Die Mittel stammen aus dem Fonds für die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK), die die LAG SachsenKreuz+ e.V. beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) beantragt und in der Region aufgerufen hat.

Ziel des Förderantrages des Vereins der Integrativen Kindertagesstätte NIDO – Das Nestchen e.V war es, größere beschattete Flächen auf dem Freigelände der Kindertagesstätte zu schaffen. Dazu wurden zwei Sonnensegel gekauft und aufgestellt sowie eine Linde gepflanzt, unter der man in ein paar Jahren auch im Schatten spielen kann. Zusätzlich wurde eine Netzschaukel gefördert, um kleinere Kinder zu mehr Bewegung zu animieren.

Nun kann die Sonne wieder scheinen!

Quelle der Bilder: Verein der Integrativen Kindertagesstätte NIDO – Das Nestchen e.V.
Datum: 18.01.2022

Der Ortschaftsrat Mannsdorf hat Spielgeräte mit dem Regionalbudget finanziert

Im Rahmen einer Bürgerumfrage des Ortschaftsrates Mannsdorf wurde die Erweiterung des Spielplatzes gewünscht. Mit dem Basketballkorb und einem Tor für Ballspiele hat der Ortschaftsrat entschieden, ein Angebot für die Kleinstkinder und für Kindergarten- und Grundschüler umzusetzen.

Dazu kam im April 2021 der Aufruf für Kleinprojekte der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ zur rechten Zeit. Der Ortschaftsrat Mannsdorf hatte dort eine Förderung bei der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ e.V. für neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Mannsdorf beantragt. Die Mittel stammen aus dem Fonds für die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK), die die LAG SachsenKreuz+ e.V. beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) beantragt und in der Region aufgerufen hat.

Mit den Fördermitteln wurden eine Wippe und eine Wabenschaukel finanziert. Bis zum Herbst 2021 mussten die beiden Spielgeräte gekauft und aufgestellt werden. Seit September 2021 können Mannsdorfer Kinder die neuen Geräte auf dem Spielplatz nutzen. Auf den ersten Blick hat sich die Verweildauer auf dem Spielplatz verlängert.

Quelle der Bilder: Ortschaftsrat Mannsdorf
Datum: 18.01.2022

Wanderwege rund um Ebersbach aufgewertet

Der Ortschaftsrat in Ebersbach, ein Ortsteil von Döbeln, hat beschlossen, die Wanderwege und Lehrpfade rund um Ebersbach zu qualifizieren. Dazu hat der Ortschaftsrat bei der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ e.V. im Juni 2021 Fördermittel beantragt. Die Mittel stammen aus dem Fonds für die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK), die die LAG SachsenKreuz+ beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) beantragt und in der Region aufgerufen hat.

Mit den Fördermitteln wurden neue Informationstafeln angeschafft und aufgebaut, da die alten verschlissen und fehlerhaft waren. Es war möglich, die vorhandenen Trägergestelle weiterhin zu verwenden oder zumindest das Altholz in die neuen Trägergestelle einzubauen. Neue Texte und Bilder lieferten der Ortschronist und die Akteure des Schulmuseums. Auf den Informationstafeln wird über ortsbildprägende oder historisch bedeutsame Gebäude aus Ebersbach berichtet, die manchmal schon abgerissen sind. Neue Lehrtafeln hat zudem auch der Naturlehrpfad nahe des Schulmuseums erhalten. Dort erfährt man nun etwas über Reptilien, Tierspuren, verschiedene Insekten, aber auch etwas über die Natur als Lebensraum.

Zusätzlich wurden verschiedene Wanderwege zwischen den Ortschaften Ziegra, Technitz und Ebersbach mit Wegweisern versehen. Dadurch sollen die Ortschaften für Wanderer und Spaziergänger besser vernetzt werden und sind nun auch von Ortsunkundigen nutzbar. Seit Anfang Oktober erleichtern die 73 neuen Wegweiser die Orientierung. Im Frühjahr sollen auch neue Bänke aufgestellt werden.

Quelle der Bilder: Ortschaftsrat Ebersbach
Datum: 07.01.2022

Neue(r) Kollege/in (m/w/d) gesucht!

Die PLA.NET Sachsen GmbH in Mügeln OT Kemmlitz sucht für den Bereich Regionalentwicklung weitere Mitarbeiter/innen (m/w/d), um das Team zu vergrößern.

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie unter:
Aktuelle Stellenausschreibungen

Datum: 21.09.2021

Geologische und naturräumliche Besonderheiten erleben

Geopark

Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Landschaft durch Gebirgsbildung und Vulkanausbrüche. In den Geoportalen und auf den Geopfaden in Nordwestsachsen können Sie in die Erd-, Kultur- und Bergbaugeschichte eintauchen.

Weitere Informationen finden Sie unter: geopark-porphyrland.de

Nestbau Zentrale

Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

  • kostenloser Service & Unterstützung für Rückkehrer und Zuzügler in den Landkreis Mittelsachsen

mehr Informationen

Footer Logo Neu