Logo + Motto + Karte

Willkommen auf der Seite des LEADER-Gebietes SachsenKreuz+!

Interesse an LEADER?

Sie möchten in die Region ziehen oder wohnen bereits in der Region und haben eigene Projektideen zur Entwicklung des ländlichen Raumes?

Die LEADER-Förderung unterstützt Vorhaben zur Verbesserung der sozialen & technischen Infrastruktur, Mobilität, regionalen (Forst-, Land-) Wirtschaft, Tourismus und Umgang mit natürlichen Ressourcen. Lassen Sie sich von uns kostenfrei beraten.

Einen ersten kurzen Einblick erhalten Sie auch über unseren Flyer zum LEADER-Gebiet:

Herbstblatt

Aktuelles aus unserem LEADER-Gebiet

Eine neue Garage für den B1000 des Feuerwehrvereins Reinsdorf e.V.

Schon länger hat der Feuerwehrverein Reinsdorf e.V. in Waldheim nach einem Stellplatz für den B1000 in der Nähe der Feuerwehr, mitten in Reinsdorf gesucht. Mit dem Regionalbudgetaufruf der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ (LAG SachsenKreuz+) im April/Mai 2020 ergab sich die Möglichkeit für Kleinprojekte Fördermittel zu bekommen. Nachdem auch die Stadt Waldheim damit einverstanden war, konnte der Feuerwehrverein Reinsdorf im Mai 2020 einen Antrag für eine neue Fertigteilegarage stellen. Im Juni wurde das Vorhaben vom Entscheidungsgremium der LAG SachsenKreuz+ zur Förderung ausgewählt und im August mit der Umsetzung des Vorhabens begonnen. Bevor die Fertigteilgarage am 13. Oktober 2020 geliefert und aufgestellt werden konnte, mussten erstmal die Vereinsmitglieder die verrostete, alte Blechgarage demontieren. Es musste ein Fundament gegossen und die Voraussetzungen für einen Stromanschluss geschaffen werden. Unterstützt wurde der Feuerwehrverein Reinsdorf e.V. durch den Bauhof der Stadt Waldheim. Der Landwirtschaftsbetrieb Gühne hat mit einem Radlader geholfen und der Schmailzl GBR Landwirtschaftsbetrieb sowie der Metallbaumeister Jan Zimmermann haben mit Stahlplatten ausgeholfen, so dass die Fertigteilgarage auch an die richtige Stelle hinter den zukünftigen Dorfgemeinschaftshaus geliefert werden konnte.

Nun hat der Feuerwehrverein endliche für den B1000 und weiteres Zubehör eine Lagermöglichkeit in direkter Nähe zur Feuerwehr mitten in Reinsdorf.
(Anmerkung für Unwissende, wie ich: Der Barkas B1000 ist ein Transporter und ein Kleinbus, der zwischen 1961 und 1991 in der ehemaligen DDR hergestellt und von der Feuerwehr genutzt wurde.)

Quelle der Fotos: Feuerwehrverein Reinsdorf e.V.

Datum: 25.11.2020

Zweckverband „Chemnitztalradweg“

MITTEILUNG DER VERGABEABSICHT
AUSSCHREIBUNG ZUR ERSTELLUNG EINES CORPORATE DESIGNS (CD) UND EINER WEBSITE FÜR DEN ZWECKVERBAND „CHEMNITZTALRADWEG“ IM RAHMEN DES UMSETZUNGSMANAGEMENTS ZUR TOURISTISCHEN ERSCHLIEßUNG DES CHEMNITZTALRADWEGS ALS GEFÖRDERTES VORHABEN FÜR GEBIETSÜBERGREIFENDE UND TRANSNATIONALE KOOPERATIONEN IN DEN LEADER-REGIONEN LAND DES ROTEN PORPHYR UND SACHSENKREUZ+.

Der Zweckverband „Chemnitztalradweg“ ist eine im Jahr 2007 gegründete Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der Verband besteht aus den Städten Burgstädt und Lunzenau sowie den Gemeinden Claußnitz, Königshain-Wiederau, Lichtenau und Taura.
Im Rahmen des regionalen und überregionalen Radwegnetzes umfasst die Zweckverbandsarbeit die Planung, Finanzierung, Umsetzung eines Radwegs von Chemnitz bis zum Muldental sowie die gezielte Vermarktung des Radwegs und von Angeboten entlang der Strecke.
Der Zweckverband „Chemnitztalradweg“ plant die Vergabe von Leistungen zur Erstellung eines Corporate-Designs und einer Website.
Aufgabe
Gefordert wird die Erstellung eines Corporate Designs und einer Website für den Zweckverband „Chemnitztalradweg“.
ERFORDERLICHER LEISTUNGSZEITRAUM
12/2020 bis 02/2021
VERGABEKRITERIEN
Die Vergabeentscheidung des Zweckverbandes „Chemnitztalradweg“ wird unter Würdigung
1. der Qualität des schriftlichen Angebots (Vollzähligkeit der Anlagen, Abarbeitung des Leistungskatalogs, Verständnis des Auftrages),
2. der Qualität der nachprüfbaren Referenzen der letzten drei Jahre und des
3. Angebotspreises getroffen.
Die Angabe zu vergleichbaren nachprüfbaren Referenzen ist unerlässlich.
Die Vergabekriterien werden bei der Vergabeentscheidung unterschiedlich gewichtet.
Angaben über die Vergütung sind in Brutto zu verfassen.
Aussagefähige Bewerbungen werden vom Zweckverband „Chemnitztalradweg“ ausschließlich auf dem Postweg, persönlich mit entsprechender Kennzeichnung oder über die Plattform www.evergabe.de entgegengenommen.
ANGEBOTSFRIST
27. November 2020, 10:00 MEZ
BINDEFRIST
31. Dezember 2020
Rückfragen zur Aufgabenstellung richten Interessierte ebenfalls über die Plattform www.evergabe.de. Die entsprechenden Antworten werden dann allen Bewerbern gleichzeitig zur Verfügung gestellt.
Claußnitz, den 09. November 2020

Die Grundschule im Döbelner Ortsteil Technitz erhält einen Muße-Park

Mit Geldern aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ und Spenden hat der Christliche Schulverein Döbeln-Technitz e.V. aus dem ehemaligen Appellplatz einen Muße-Park errichtet, um im Einklang mit der Natur und dem Glauben zu lernen.
Dazu mussten erstmal 35 m³ Asphalt und Beton entsorgt werden. Dann konnten die drei Holzdecks und ein Zaun, der das Areal vom steilen Hang abgrenzt, errichtet werden. Abgerundet wurde die Gestaltung durch einen neuen Rasen, Nist- und Bruthilfen, Igelhäuser, Fledermauskästen und Futterstationen für Igel und eine Trockenmauer sowie einen kleinen Altar aus Steinen. Neben einigen Eltern, die durch tatkräftige Hilfe die Umsetzung unterstützten, haben auch die Schüler am Bau der Brut- und Nistkästen mitgearbeitet oder haben die Steine für die Trockenmauer und den Altar transportiert.
Am 12. Oktober wurde der Muße-Park mit einer kleinen Feier für die Schüler freigegeben. Damit hat sich die nutzbare Freifläche für die Schüler nicht nur vergrößert, sondern eine neue Qualität mit einem naturnahen Lern- und Erlebnisraum erreicht.

Datum: 17.11.2020

Quelle der Fotos: Regionalmanagement der LAG SachenKreuz+ e.V.

Der Feuerwehrverein Gersdorf e.V. setzt Kleinvorhaben mit Mitteln aus dem Regionalbudget um

Mit Geldern aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ hat der Feuerwehrverein Gersdorf e.V. neben dem Feuerwehrhaus in Hartha OT Gersdorf zwei Sitzgruppen errichtet. Die Vereinsmitglieder haben selber die Sitzgruppen montiert, gestrichen und eine Dachabdichtung angebracht. Die Sitzgruppen sollen nicht nur von den Mitgliedern des Feuerwehrvereins, sondern auch von Dorfbewohnern und Touristen genutzt werden.
Zudem hat der Feuerwehrverein Gersdorf e.V., insbesondere für die Freizeiten der Jugendfeuerwehr, ein Zelt, Feldbetten und Grillschalen gekauft. Auch hierfür stehen Gelder aus dem Regionalbudget bereit.

Datum: 17.11.2020

Quelle der Fotos: Feuerwehrverein Gersdorf e.V.

Ein neuer Rastplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Reinsdorf

Beim Ausbau des neuen Dorfgemeinschaftshaus im Waldheimer Ortsteil Reinsdorf geht es kontinuierlich vorwärts und man befindet sich beim Innenausbau in der Endphase. Nach dem Winter soll dann mit der Qualifizierung von Teilen des Außengeländes und dem Spielplatz angefangen werden. Jedoch hat der Feuerwehrverein Reinsdorf mit Geldern aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ schon mit der Aufwertung des Außengeländes angefangen.
Gemeinsam haben Mitglieder des Feuervereins Reinsdorf e.V. mit Unterstützung des Bauhofes der Stadt Waldheim einen Sitzunterstand, eine Baumbank um die Linde und einen Fahrradständer am 01. Oktober aufgestellt. Zuvor musste jedoch erstmal gepinselt werden, denn die drei hölzernen Elemente des Rastplatzes benötigten einen Schutzanstrich.
Diese Begegnungsstätte vor dem Gemeinschaftshaus steht nun den Mitgliedern des Feuerwehrvereins, Besuchern des Dorfgemeinschaftshauses, Anwohner aber auch Touristen, die von Waldheim zur Burg Kriebstein wandern oder mit dem Fahrrad nach Geringswalde wollen, zur Verfügung.

Datum: 17.11.2020

Quelle der Fotos: Feuerwehrverein Reinsdorf e.V.

Firmenaufruf: Kostenfreier Eintrag auf Kaufregional-Karte

– zwei neue Rubriken für Gastronomen eingerichtet

Seit März diesen Jahres gibt es die Kaufregional-Karte unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de. Kostenfrei können sich dort mittelsächsische Unternehmen eintragen. Karlo – der mittelsächsische Lokalheld wirbt bereits als Maskottchen auf zahlreichen Schaufenster- und Autoscheiben für diese Unternehmenspräsentation.
Das Angebot richtet sich insbesondere an Hersteller regionaler Produkte und an Einzelhändler. Auf einer Karte werden die Firmen angezeigt und zusätzlich in die Rubriken Liefer- und Abholservice, Onlineshop und Wertgutschein eingeordnet. Die Anmeldung der Unternehmen erfolgt über die Internetseite online und kann selbstständig vorgenommen werden. Die Einträge werden dann kurzfristig frei geschaltet.
Neu sind die Rubriken „Restaurants“ und „Weiteres zu Essen und Trinken“. Gastronomen haben so in der besonderen Novembersituation die Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen. Bereits 43 Einträge sind in den neuen Rubriken zu finden. Darunter sind Restaurants, Cafés und Caterer.
Aus der Karte heraus stellt das Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung kreative Beispiele im Umgang mit der aktuellen Situation vor. Ob „Gänsetaxi“, „Weihnachtsmarkt to go“ oder eine innovative Idee rund um die Produkte aus dem Landkreis, Bewerbungen für ein kostenfreies Firmenportrait können formlos an regionalmanagement@landkreis-mittelsachsen.de geschickt werden.

Datum: 11.11.2020

EINE ABDECKUNG FÜR DIE HOCHSPRUNGKISSEN DES LEICHTATHLETIK- UND WANDERSPORTVEREIN GERINGSWALDE E.V.

Ein weiteres Kleinvorhaben, welches Gelder aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ erhält, ist umgesetzt worden. Der Leichtathletik- und Wandersportverein Geringswalde e.V. hat sich mit den Geldern aus dem Regionalbudget eine fahrbare Abdeckung für seine Hochsprunganlage gekauft.
Frau Anke Heimann (Grundschullehrerin der Diesterweg Grundschule / Trainerin AG Leichtathletik) und Herr Frank Wagenbichler (Abt. Leiter Leichtathletik vom LWV) freuen sich über das einfachere Handling mit der Abdeckung. Nun können alle Trainer und auch Trainer mit Kindergruppen die Anlage betriebsbereit machen.
Zudem dient die neue Vorrichtung einem effektiven Schutz der Hochsprunganlage. Der bisherige Schutz in Form einer Plane musste regelmäßig ausgetauscht werden, damit entstand umweltbelastender Müll. Die neue Abdeckung bietet einen nachhaltigen Schutz und ist viel langlebiger als eine Kunststoffplane. Auch entfällt der Abbau der Anlage in den Wintermonaten.

Datum: 11.11.2020

Quelle der Fotos: LWV Geringswalde e.V.

Kloster Buch - Neues Licht im „Kuhstall“

Mit Geldern aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ hat der Förderverein Kloster Buch im ehemaligen Kuhstall die Elektroinstallation erneuert. Durch die neuen Stromverteiler, eine Innen- und Außenbeleuchtung erfüllt das Gebäude und die Innenräumlichkeiten die heutigen Ansprüche an die Elektroninstallation.
Regelmäßigen Besuchern der zahlreichen Veranstaltungen wie die monatlichen Bauernmärkte, Konzerte oder andere kulturelle Höhepunkte, Empfänge, private Feierlichkeiten, Informations- und Eingangsbereich wird insbesondere die dimmbare Innenbeleuchtung auffallen, denn der Kuhstall erscheint im neuen Licht. Blicken Sie bei ihrem nächsten Besuch des Klosters Buch ruhig im „Kuhstall“ mal nach oben.

Datum: 11.11.2020

Quelle der Fotos: Förderverein Kloster Buch

Zwei Markthütten für den BC Hartha e.V.

Ein weiteres Kleinvorhaben, welches Gelder aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ erhält, ist umgesetzt worden. Der BC Hartha e.V. hat sich mit dem Geldern aus dem Regionalbudget zwei Markthütten bauen lassen. Damit möchte der Verein seine Öffentlichkeitsarbeit verbessern und mehr Präsenz bei Veranstaltungen zeigen. Der BC Hartha e.V. bietet die Hütten auch anderen Vereinen der Stadt Hartha an.

Datum: 02.11.2020

Quelle der Fotos: BC Hartha e.V.

Eine Waschmaschine für den BC Hartha e.V.

Ein weiteres Kleinvorhaben, welches Gelder aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ erhält, ist umgesetzt worden. Der BC Hartha e.V. hat sich mit den Geldern aus dem Regionalbudget eine Waschmaschine und einen Trockner gekauft. Damit können die Ausrüstungen der Kinder- und Jugendmannschaften nun im Verein gewaschen werden und müssen nicht im mühsam organisierten Rotationsverfahren von den Eltern oder Großeltern gewaschen werden. Die Trommeln sind so groß, dass die gesamte Ausrüstung der Mannschaft in einem Waschvorgang gereinigt und getrocknet werden kann.

Datum: 02.11.2020

Quelle der Fotos: BC Hartha e.V.

Eine neue Sitzbank für Tennisspieler des VfB Leisnig e.V.

Ein weiteres Kleinvorhaben, welches Gelder aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ erhält, ist umgesetzt worden. Der VfB Leisnig e.V. hatte Gelder für seine Tennisabteilung beantragt. Diese hatte sich eine Bank mit abschließbarem Stauraum und eine portable Tenniswand gewünscht, damit haben sich die Trainingsbedingungen verbessert. Der Theorieunterricht und die Taktikbesprechungen können nun im Sitzen erfolgen.

Datum: 26.10.2020

Quelle der Fotos: VfB Leisnig e.V.

Eine neuer Umkleidecontainer auf dem Sportplatz in der Wiesenstraße in Hartha

Ein weiteres Kleinvorhaben, welches Gelder aus dem Regionalbudget der Lokalen Aktionsgruppe SachsenKreuz+ erhält, ist umgesetzt worden. Der Leichtathletik Sportverein Hartha 99 e.V. hatte Gelder für einen zweiten Umkleidecontainer beantragt. Seit Anfang Oktober können die Vereinsmitglieder den Container nutzen. Dadurch können sich mehrere Gruppen von Sportlern gleichzeitig umziehen und die Kleidung ist während des Trainings vor Regen geschützt.

Datum: 26.10.2020

Quelle der Fotos: Leichtathletik Sportverein 99 Hartha e.V.

+++ Ergebnisse der 23. Sitzung des Entscheidungsgremiums +++

In der 23. Sitzung des Entscheidungsgremiums des LEADER-Gebietes SachsenKreuz+ konnten die eingereichten Vorhaben des Aufrufes 2020-01 bevotet werden.

Seminare für Vereine

Kostenfreie Weiterbildungen für Ehrenamtliche

Wir möchten Sie über die aktuellen Termine im November/Dezember 2020 informieren. Der Vereins- und Stiftungszentrum e.V. bietet wieder kostenlose Präsenzseminare für Ehrenamtliche und gemeinnützig Engagierte in der Region Nord- und Mittelsachsen an.
Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Website.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Thematik werden die für November und Dezember in Nord- und Mittelsachsen geplanten Präsenzseminare nicht stattfinden. Damit die Fortbildungsveranstaltungen nicht gänzlich entfallen müssen, gibt es ein Online-Ersatzangebot für Sie.
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung über die Website oder telefonisch unter: 0351/2067000, ist vorab erforderlich!

Regionales Wachstum

Die Sächsische Staatsregierung stellt 30 Millionen Euro für die Förderung kleiner Unternehmen bereit.

Mit der Richtlinie ermöglicht der Freistaat Sachsen die Förderung von Investitionen kleiner Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und überwiegend regionalem Absatz in den Landkreisen durch Zuschüsse.

Mit der Förderung sollen Investitionsanreize gegeben werden, um die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern. Diese sollen dadurch in die Lage versetzt werden, z. B. neue Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, ihre Angebotsqualität zu verbessern, Prozesse zu optimieren oder auch ihren Umsatz auszuweiten. Gleichzeitig leistet das Förderprogramm einen Beitrag zur Digitalisierung, z. B. bei der Anschaffung moderner Maschinen und Anlagen.

Anträge für das Programm können bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) ab sofort ausschließlich auf elektronischem Weg gestellt werden. Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Sächsischen Aufbaubank hier.

Hinweis des Referates Förderung Ländliche Entwicklung:

Für Vorhaben, die über LEADER gefördert werden und die aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation nicht wie geplant durchgeführt werden können (zum Beispiel durch Schließung, Lieferstopp oder Personalausfall), erfolgt eine Prüfung des Einzelfalls unter Beachtung der Regelungen zur höheren Gewalt und außergewöhnlichen Umständen. Den Begünstigten sollen grundsätzlich keine Nachteile entstehen. Es besteht hierbei eine Anzeigepflicht mit der dafür geltenden Frist (siehe Nr. 11.8 der NBest-ELER): „Der Fall höherer Gewalt oder außergewöhnlicher Umstände ist der Bewilligungsbehörde innerhalb von 15 Arbeitstagen nach dem Zeitpunkt, ab dem der Begünstigte hierzu in der Lage ist, schriftlich mitzuteilen.“ Für Rückfragen und Erläuterungen (auch vorab) steht das Fachreferat unter Telefon 03731 799-1612 oder E-Mail poststelle.ile@landkreis-mittelsachsen.de ab Montag zur Verfügung.
weitere Informationen unter: www.landkreis-mittelsachsen.de

Geologische und naturräumliche Besonderheiten erleben

Geopark

Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Landschaft durch Gebirgsbildung und Vulkanausbrüche. In den Geoportalen und auf den Geopfaden in Nordwestsachsen können Sie in die Erd-, Kultur- und Bergbaugeschichte eintauchen.
weitere Informationen unter: geopark-porphyrland.de

Nestbau Zentrale

Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

  • kostenloser Service & Unterstützung für Rückkehrer und Zuzügler in den Landkreis Mittelsachsen

mehr Informationen

Footer Logo Neu